Prof. Stefan Osswald ist neuer Präsident der Schweizerischen Herzstiftung

22.07.2021 | von Schweizerische Herzstiftung


Schweizerische Herzstiftung

Bern - An der Stiftungsratssitzung vom 26. Mai wurde Prof. Dr. med. Stefan Osswald zum neuen Präsidenten der Schweizerischen Herzstiftung gewählt. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Ludwig von Segesser an, dessen Amtszeit nach 17 Jahren an der Spitze der Stiftung abgelaufen ist. Prof. Osswald leitet als Chefarzt die Kardiologie des Universitätsspitals Basel.

Der 62-jährige Prof. Dr. med. Stefan Osswald ist Chefarzt für Kardiologie und Mitglied der Bereichsleitung Medizin am Universitätsspital Basel. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Herzrhythmusstörungen sowie von familiären Herzmuskelerkrankungen. Für seine Verdienste in der patientenorientierten Forschung wurde er mehrfach ausgezeichnet.

"Dank der rasanten Entwicklung der modernen Herzmedizin ist heute der vorzeitige Herztod nicht mehr die alleinige Herausforderung, sondern vermehrt das gesunde Altern und damit verbunden der Erhalt der Selbstständigkeit", sagt er. Dabei spielt für ihn die Gesundheit des Herzens und der Gefässe und insbesondere das Vorbeugen einer gefässbedingten Demenz eine entscheidende Rolle. "Es ist mir deshalb ein grosses Anliegen, die Vision der Herzstiftung über das Herz hinaus weiterzuentwickeln.", so der Kardiologe Osswald.

Der Stiftungsrat der Schweizerischen Herzstiftung hat Stefan Osswald an ihrer Jahresversammlung zum Präsidenten und Nachfolger von Ludwig von Segesser gewählt, dessen Präsidium wegen Amtszeitbeschränkung nach 17 Jahren abgelaufen ist. Stefan Osswald ist ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der Kardiologie. Er studierte Medizin an der Universität Basel und habilitierte dort in Kardiologie. 1994 gründete er das elektrophysiologische Labor sowie die Herzdefibrillatoren-Abteilung am Universitätsspital Basel, 1998 übernahm er die Verantwortung für das Forschungsprogramm Klinische Rhythmologie. Seit 2002 ist er Mitglied des medizinischen Fakultätsrates der Universität Basel, seit 2010 Ordinarius für Kardiologie an der Medizinischen Fakultät Basel. Der gebürtige Basler ist verheiratet, Vater von vier Kindern und lebt in Basel.


Pressekontakt:

Peter Ferloni, Leiter Kommunikation

Schweizerische Herzstiftung

Telefon 031 388 80 85

ferloni@swissheart.ch


Über Schweizerische Herzstiftung:
Die Schweizerische Herzstiftung fördert die Forschung auf dem Gebiet der Herz- Gefäss-Erkrankungen und des Hirnschlags. Betroffenen und ihren Angehörigen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

Aber auch die Prävention dieser Krankheiten und ihrer Risikofaktoren ist uns ein grosses Anliegen: Wir zeigen auf, was Herz und Kreislauf schadet und wie man mit einem gesunden Lebensstil einer Erkrankung vorbeugen kann.

Erkrankungen von Herz und Kreislauf sind der Hauptgrund für Arztbesuche und Spitaleinweisungen in der Schweiz. Sie stellen die häufigste Todesursache bei Männern und Frauen dar. Hirnschlag ist der häufigste Grund für eine vorzeitige Invalidität und die dritthäufigste Todesursache.

Die Schweizerische Herzstiftung wurde 1967 von einer Gruppe initiativer Ärzte gegründet. Sie ist die einzige national auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf- Erkrankungen tätige gemeinnützige Organisation, die sowohl in der Forschungsförderung als auch in der Aufklärung und Prävention aktiv ist.

Unsere Stiftung ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns hauptsächlich durch Spenden, Erbschaften, Legate und Sponsoring. Wir sind seit 1989 von der Stiftung ZEWO zertifiziert und berechtigt, das Gütesiegel zu führen.

Quellen:
  HELP.ch

Weitere Informationen und Links:



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmen­infor­mation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Nachrichtenportal.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Infor­mations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Aktuelle News

SECO - Konsumentenstimmung klettert deutlich über Vorkrisenniveau
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, 04.08.2021

Meghan, Duchess of Sussex feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 4.8.2021
Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 04.08.2021

Siehe mehr News

Schweizer Medien

Ihre Werbe­plattform

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­infor­mationen für Schwei­zerinnen und Schweizer. Mit über 150 Such­ma­schinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Markt­leadern im Schweizer Onlinemarkt.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat: